100% SV Meppen 1912

in 1912er BusinessClub

Der BusinessClub des SV Meppen lud am 09.05.2019 im Rahmen des 2. Großen Netzwerktreffens seine Partner in den VIP-Raum der Hänsch-Arena ein. Über 100 Teilnehmer konnten sich auf ein tolles Programm freuen: eine Stadionführung der beiden Trainer, ein ganz spezielles SV Meppen-Quiz und ein Talk mit Spielern und Offiziellen – hier kam jeder Emsländer auf seine Kosten!

Der Abend startete mit einleitenden Worten von Stefan Gette (Finanzvorstand SV Meppen). Dieser begrüßte im Namen des SV Meppen alle Teilnehmer und betonte seine Zufriedenheit der Entwicklung des mittlerweile seit eineinhalb Jahren bestehenden BusinessClubs. Auch Geschäftsführer Ronald Maul zeigte sich sichtlich begeistert und hob die Bedeutung des BusinessClubs in der Sponsorenpyramide des SV Meppen hervor. Abgerundet wurde die Begrüßung von Thorsten Bornhak (Geschäftsführer Benefactor GmbH), der vor allem den einzigartigen Zusammenhalt dieses Unternehmernetzwerkes und die regionale Verbundenheit  herausstellte.

Nach diesen einleitenden Worten folge schon der erste Höhepunkt. Die Trainer Christian Neidhart und Mario Neumann gaben den Partnern eine exklusive Stadionführung. Vom Presseraum bis zum Trainerbüro und der Mannschaftskabine – die Trainer ließen es sich nicht nehmen im wahrsten Sinne des Wortes jeden Zentimeter der Hänsch-Arena vorzustellen. Die Coaches betonten den besonderen Flair der Hänsch-Arena. Hier wird „Old-School“-Fußball in Kombination mit neusten modernen Vorkehrungen gelebt. Die Partner bekamen tiefe Einblicke der vergangenen Investitionen in das Stadion und wurden in neueste Überlegungen über die nächsten Schritte eingeweiht. Die bestens aufgelegten Trainer zeigten den Partnern in ihrer 45minütigen Führung sogar das Herzstück einer jeden Mannschaft – die Kabine! Die Trainer erzählten zahlreiche Anekdoten und legten hier den Fokus besonders auf die Spielvorbereitung mittels Videosequenzen über den anstehenden Gegner. Am wichtigsten bei allem technischen Fortschritt sei für den SV Meppen aber weiterhin der einzigartige Zusammenhalt zwischen Trainerteam, Spielern und der gesamten Geschäftsstelle.

Nach diesen spannenden Eindrücken stärkten sich unsere Partner bei einem köstlichen Buffet von Party-Dienst Eixler. Die Teilnehmer nutzen diese Zeit um sich auszutauschen und den ein oder anderen neuen Partner näher kennenzulernen. Doch lange hielt diese Ruhe nicht an. Die SVM-Leistungsträger Nick Proschwitz, Marco Komenda, Thilo Leugers und Marius Kleinsorge veranstalteten mit den Gästen ein ganz spezielles Quiz. Neben kniffligen Fragen über den SV Meppen, mussten die Partner persönliche Aussagen der Spieler als wahr bzw. falsch einordnen. Tobias Mecklenburg von den Blauen Jungs 93 erwies sich hier mit 13/14 korrekten Antworten als der größte SV Meppen-Experte und gewann ein von der Mannschaft signiertes Heimtrikot. Auch Sigrid Arents (AK Fitnessgeräte GmbH) und Fabian Brands (FEHRMANN Immobilienvermittlungs GmbH) konnten sich ein Platz auf dem Treppchen sichern. Im Anschluss folge ein Spielertalk, in dem es vor allem über Synergien zwischen Wirtschaftsunternehmen und dem Profisport ging. Die bestens gelaunten Spieler vermittelten den Unternehmern interessante Einblicke über Themen wie Motivation, Zielsetzung und Erfolg.

Bevor es so langsam zum gemütlichen Ausklingen des Abends kam, wurde noch der Gewinner des Visitenkartenspiels ausgerufen. Der Pusteblume-Verlag erwies sich hier als bester Netzwerker und konnte sich eine von der ganzen Mannschaft signierte SVM-Leinwand sichern.

Der BusinessClub bedankt sich bei allen Partnern für ein unvergessliches 2. Netzwerktreffen. Besonderen Dank gilt unserem Partnern Martin Eixler für das hervorragende Catering und den SoundBrothers Music Team GbR für das erneute Bereitstellen der Technik. Wir freuen uns auf die neue Saison und weitere unterhaltsame Veranstaltungen im Rahmen des 1912er BusinessClubs.

Latest from 1912er BusinessClub

Meppen goes Olympia

Am vergangenen Donnerstag fand das erste Event des 1912er BusinessClubs in der

SV Meppen 1912

Das erste große Treffen feierten wir gemeinsam in der Hänsch-Arena. Es war
Gehe zu Top